Doppeltüren

"Ich bin eine Domina!" - darauf legt die junge Prostituierte Poopay Wert, als sie vom Geschäftsmann Reece Welles in eine Londoner Hotelsuite bestellt wird. Die junge Domina trifft zu diesem scheinbaren „Routinejob“ in der Suite ein. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Poopay  muss plötzlich mehrere Leben retten - unter anderem ihr eigenes ...
"Wie kann man Verbrechen verhindern?" Diese Frage stellt der britische Erfolgsautor Alan Ayckbourn in der rasanten Kriminalkomödie "Doppeltüren" seinem Publikum. Beantworten wird sie unser diesjähriges Theaterstück ab dem 3. November beim Mayerwirt. Gut gelaunt spielt Autor Ayckbourn darin mit den theatralischen Möglichkeiten von Zeit. Denn um Morde zu verhindern, muss man doch einfach nur in die Vergangenheit reisen! Die Doppeltür der Suite entpuppt sich nämlich überraschend als Zeitmaschine. Geschäftig hasten nun drei Frauen quer durch Vergangenheit und Zukunft, um ihr bereits besiegeltes Schicksal abzuschmettern.

Logo

Schon vorbei

Kulissengeflüster

Kartenvorverkauf beginnt in Kürze

Für alle die es kaum mehr erwarten können - der Kartenvorverkauf beginnt am 20. Oktober.

Bestellungen sind ab diesem Zeitpunkt entweder telefonisch (0160/7068649 täglich von 18 bis 20 Uhr) oder über unsere Webseite möglich.

Vorstellungen: 03.11. (Premiere um 20 Uhr),
4. , 11. und 18. November (jeweils um 19 Uhr),
sowie 9., 10., 16. und 17. November (jeweils um 20 Uhr).
 
 

Möge das Proben beginnen

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt für das PettenDorftheater die heiße Probenzeit. Zweimal wöchentlich wird nun bis zur Premiere - Anfang November - geprobt.  Insgesamt sechs Schauspielerinnen und Schauspieler werden dieses Jahr auf der Bühne im Mayersaal zu sehen sein.

 

 

Neues Stück in Planung

Nachdem Thomas Kreissl die beiden letzten Stücke inszenierte, übergibt er nun erneut die Regie an Andreas Gröber. Damit übernimmt Gröber bereits zum dritten Mal die Inszenierung für das PettenDorftheater und wechselt von der Bühne ans Regiepult.

Das Kleine PettenDorftheater

Produktion 2017 - Mördergesellschaft